Wir engagieren uns für MIT – Menschen in Tirol

Die Statuten von MIT legen fest, dass der Vereinsvorstand aus den drei Kurien Koordination, Finanzen und Schriftführung besteht. Jede der drei Kurien kann jeweils zwei bis fünf gleichberechtigte Mitglieder umfassen.

Jede MIT-Bezirksgruppe wählt selbständig ein Team von zwei bis drei Bezirkskoordinatoren.

Demokratie ist kein naturgegebener Zustand. Sie wird erst ermöglicht durch Menschen, die im Bewusstsein der Notwendigkeit am öffentlichen Leben aktiv teilnehmen und mitwirken. Ich habe die Kraft, die von der Teilnahme an sozialen und gesellschaftlichen Prozessen ausgeht, erst in den letzten Jahren für mich entdeckt und bin dankbar dafür, auch wenn mein grösseres Interesse an Politik und ihrer unübersehbaren Schieflage nicht positiv stimmt. Was nottut, ist eine Neuausrichtung von politischen Strukturen auf den Menschen als selbstbestimmtes und soziales Wesen hin. Dabei bin ich überzeugt, dass jeder Einzelne zählt, eine Veränderung einzuleiten, die uns weniger politische Bevormundung und Ignoranz, dafür aber mehr Selbstbestimmung und Eigenverantwortung, mehr MITeinander bringt. Die Grundlage dabei wird eine konstruktive, wertschätzende Zusammenarbeit, ein reger sozialer Austausch und die Fokussierung auf die einenden, der Gemeinschaft dienenden Ziele sein. Ich will Teil einer solchen Veränderung sein. Sei auch Du dabei!

Raphael Kaufmann

Raphael Kaufmann

Selbständig als Montagetischler, MIT-Vorstandskurie Koordination

Ich bemerke seit Jahrzehnten diverse Fehlentwicklungen in Politik und Wirtschaft. Die Gutgläubigkeit oder Gleichgültigkeit der Menschen erschreckt mich immer wieder. Lange Zeit wollte ich keinesfalls politisch aktiv werden. Jetzt sehe ich es aber als absolut unverantwortlich an weiter zuzuschauen wie die Politik an den Menschen vorbeiregiert. Mit 'MiT – Menschen in Tirol' versuchen wir alle Menschen, die mit den herrschenden Umständen unzufrieden sind, wieder dazu zu bewegen, selbst an der Demokratie (alle Macht geht vom Volk aus) teilzunehmen, sich einzubringen und ihre Meinung zu sagen. Wenn viele mitmachen, können wir unsere Demokratie erneuern und eine lebenswerte Zukunft für uns und die folgenden Generationen schaffen. Versuchen wir es gemeinsam.

Günter Mairhofer

Günter Mairhofer

Versicherungsmakler, MIT-Vorstandskurie Koordination

Abseits von meinem seit 2007 ausgeübten Beruf als Personalverrechnerin in diversen Steuerberatungskanzleien interessiere ich mich für Bewusstseinserweiterung „aller Art“ (z.B. in Form von Yoga, Astrologie, Musik, guten Gesprächen…). In den Jahren 2015 bis 2018 habe ich ehrenamtlich beim Aufbau des Vereins „Protect Our Winters (POW) Austria“ mitgewirkt. Seitdem ist mir Denken und Handeln im Sinne des Gemeinwohls ein großes Anliegen, was mich letztendlich als häufige „Weißwählerin“ dennoch dazu bewegt, nun aktiv MITzugestalten. Auf in eine neue Zeit voller MITeinander!

Carmen Schrettl

Carmen Schrettl

Personalverrechnerin, MIT-Vorstandskurie Finanzen

Persönliches Kennenlernen bevorzuge ich gegenüber solchen Kurzbeschreibungen. Die Gelegenheit dazu gibt es z.B. im greenroot, der verpackungsfreie Bioladen am Marktgraben in Innsbruck. Ich bin Teil des Teams, welches die Menschen mit gesunden und ökologischen Lebensmitteln versorgt. Außerdem verbringe ich gerade viel Zeit in Vereinen wie MIT, dem Talentenetz Tirol oder dem Leihladen Innsbruck, die alle offen sind für neue Mitglieder. Ich finde es großartig, so viele Menschen kennenzulernen, die auch an einer fairen Gesellschaft interessiert sind und aktiv ihren Teil dazu beitragen. Mein Aktionsradius ist hauptsächlich Innsbruck, dementsprechend auch in der Regionalgruppe aktiv, zu welcher ihr alle herzlich eingeladen seid. Wir freuen uns auf euch!

Wolfgang Sinz

Wolfgang Sinz

Einzelhandelskaufmann, MIT-Vorstandskurie Finanzen, MIT-Bezirkskoordinator Ibk

Auf meinen vielen Reisen lernte ich die Vielfalt der Welt, die Achtung vor dem Anderssein kennen, aber auch mich auf das Meine zu besinnen. So gerne ich in der Ferne bin, so gerne bin ich auch in Tirol beheimatet. Die gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen der letzten Jahre haben mich aber zutiefst verunsichert und schlussendlich dazu motiviert MIT zu machen, die Energien wieder hin zu etwas Positivem zu lenken. Ich mag meinen Beruf, in dem ich mich intensiv mit den Menschen auseinander setze sehr und auch das tolle Team mit dem ich arbeite. Kraft hole ich mir aus meiner Familie, in der Natur, beim Yoga und beim Lesen und im Garten mit einem guten Glas Weißwein mit Freunden.

Amina Egg

Amina Egg

Selbständig in einer großen interdisziplinären Praxis als Logopädin, Stimmtrainerin und Kinesiologin, MIT-Vorstandskurie Schriftführung, MIT-Bezirkskoordinatorin Ibk

Als Nichtwählerin und der Propaganda überdrüssig habe ich mich lange von den Mainstreammedien ferngehalten und dann... ich konnte nicht mehr nichts tun. Das letzte Jahr war lehrreich und ich bin dankbar dafür. Als Menschen haben wir das Recht auf ein glückliches, freies und selbstbestimmtes Leben, dieses Recht möchte ich mit möglichst vielen Gleichgesinnten verteidigen. Mich interessieren neue Wege und Ideen, aufrechte Menschen, Sport, Sprachen und alles Schöne im Leben.

Angelika Berloffa

Angelika Berloffa

in Pension, Fitnesstrainerin, MIT-Bezirkskoordinatorin IL